Emotionale Abschiedsrede Von Peter Irl

Anleitung für kinder 3 schritte raus aus teil 1

2 muss man allerlei Maßnahmen dazu ergreifen, dass die Gottesdienste das Kirchliche Statut wissen; dazu ist nötig es das Unterrichten der Wissenschaft über den Gottesdienst in den Geistigen Schulen übrigens zu heben, sowie, sich von der Ausgabe der Jahrbücher, die alle nötigen statutengemäßen Hinweise auf jeden Gottesdiensttag geben zu kümmern.

der 3. Stunde: "ach du liebe Güte, wird Preswjatago Deines Geistes" auch von der kleinen Schrift gedruckt und wird vor den Wörtern gestellt: "noch bringen wir Ti verbal und den Dienst und wir bitten und wir flehen" (in der Liturgie Wassilijs Welikogo Wörter "Diesen für, Wladyko").

2 Bei der Korrektur und der Editierung Sluschebnika verfügt die laut des Paragrafen 15 gebildete Kommission in den Dienstgraden der Liturgie Geheimgebete so, dass sie unmittelbar vor den Ausrufen standen, die der Schluss Gebete sind.

1 Sakrament der Ehe muss man nach Möglichkeit sofort nach der Liturgie begehen; der Priester musste verfügen, von der kirchlichen Trauung das Partizip der Heiligen Tain zu beginnen. Nach Abschluss der Eheschließung lehrt der Priester vom Wort der Mahnung.

1 Dienen der Gottesdienste soll auf Bitte der abgesonderten Personen, laut gelegt in Tschassoslowe des allgemeinen Gottesdienstes sein. Die Vereinigung der Kanons mehr als vier Heiliger wird nicht zugelassen. Beim Umgang der Pfarrkinder mit festlich, hinter der Unmöglichkeit, in jedem Haus den vollen Gottesdienst zu begehen, wird die Vollziehung des kurzen Betens nach solchem Dienstgrad zugelassen: der Anfangsausruf, und dem Feiertag oder dem Heiligen, die 9. Lieder mit dem Refrain (in die Feiertage) oder "ist" (am Gedenktag der geehrten Heiligen), äußerst und Würdig.

2 Kathedrale behandelt mit dem besonderen Schreiben zu die Gottesdienste, in denen er den Segen Gottes- auf eifrige und seine eifrigen Vollzieher, einerseits, rufend, mit anderem soll alle zur genauen Beachtung der gegenwärtigen Verordnungen "rufen.

1 Totenmesse soll laut dem in Trebnike dargelegten Dienstgrad (geschehen der Ersatz der in Trebnike angegebenen Refrains auf 17 von den Refrains aus dem Dienstgrad des Trauergottesdienstes, sowie wird der Gesang von drei Lied des Kanons anstelle neun nicht zugelassen).

Der Gesang Triodej und der großen Feiertage soll sich ohne Ausweise, selbst wenn und ohne Wiederholungen erfüllen. In die Tage soll sonntäglich, alltäglich und in die kleineren Feiertage aus auf "ach du liebe Güte, ",,, nicht weniger als Hälfte gelegt wie aus Ochtoicha, als auch aus Minei singen. Soll auf sonntäglich evangelisch, sonntäglich nicht herabfallen, nach keusch sollen nicht verringert werden. Es soll der statutengemäße Gesang,, und wieder hergestellt sein. Aus jedem Lied des Kanons soll nicht weniger vier, selbst wenn nach einem jedes Kanons lesen.